pfeil_kopf

Wunder

Frau überlebte Pfeil im Kopf

Beim Blumengießen wurde Adele C. Aus Neuseeland von einem Pfeil getroffen. Ihr Nachbar wollte seine Armbrust ausprobieren. Wie durch ein Wunder überlebte Adele.

Adele C. aus West Auckland in Neuseeland wird künftig zweimal im Jahr Geburtstag feiern. Denn die 42-jährige Frau wurde beim Blumengießen von einem Armbrustpfeil am Kopf getroffen - mehr noch, der 40 Zentimeter lange Pfeil steckte genau zwischen ihren Augen. Nachbarn kamen der schreienden Frau zu Hilfe, aber gerettet hat sie ihr Sohn Ryan.

Adele versuchte den Pfeil aus ihrem Kopf zu ziehen, um die rasenden Schmerzen loszuwerden, aber ihr Sohn hielt sie davon ab. Gott sei dank hörte sie auf ihren 16-jähigen Sprössling, denn ansonsten wäre sie vermutlich verblutet.

Auslöser der ganzen Aufregung war ein Mann, der etwa 30 Meter entfernt von Adele wohnt. Er bekam zu Weihnachten eine Armbrust geschenkt und wollte sie nun ausprobieren. Er zielte auf einen Lautsprecher in seinem Garten, den er aber verfehlte. Stattdessen hätte er beinahe Adele tödlich verletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten