zug_isrealin

Suizid misslang

Frau von Zug überfahren - Sie überlebt

Eine 56-jährige Isrealin wollte ihrem Leben ein Ende setzen. Weil sie ihren Job in einem Reisebüro verlor, entschloss sie sich, sich auf vor einen fahrenden Zug zu werfen. Wie durch ein Wunder wird sie kaum verletzt.

Eine 56-jährige Israelin legte sich vor einen Zug, um ihr Leben zu beenden. Wie eine Sicherheitskamera an der Bahnkreuzung zeigt, stand sie aber nahezu unverletzt wieder auf, nachdem sie vom Zug überrollt wurde.

Wie die "Sun" berichtet, erlitt die Frau nur eine leichte Kopfverletzung. Sie stand auf und fuhr mit ihrem Auto nach Hause. Dort wurde sie später festgenommen. Die Israelin gab an, dass sie vor kurzem ihren Job in einem Reisebüro verloren hat.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten