Der Hafen von Koper. Archivbild.

Skandal

Gammel-Lebensmittel aus China beschlagnahmt

Im slowenischen Hafen Koper sind 70 Tonnen Nahrungsmittel aus China beschlagnahmt und vernichtet worden.

In vier als "Teigwaren" und "Kunsthandwerk" deklarierten Containern sollten Fleischwaren, Fisch, Gemüse und alkoholische Getränke eingeschmuggelt werden, teilten die Zöllner am Montag nach Laibacher Medienberichten mit. Die für China-Restaurants in Slowenien bestimmten verderblichen Güter waren nicht gekühlt und wurden umgehend vernichtet.

Der Adria-Hafen ist auch für die österreichische Wirtschaft von großer Bedeutung, weil er Österreich näher als andere internationale Häfen liegt. Zahlreiche für Österreich bestimmte Industriegüter wie Autos, aber auch Gemüse, werden in Koper gelöscht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten