Microsoft kauft laut Medienbericht Softwarefirma Yammer für 1 Mrd. Dollar

Microsoft übernimmt einem Zeitungsbericht zufolge für mehr als 1 Milliarde Dollar (797 Mio. Euro) den Firmensoftware-Hersteller Yammer. Die beiden Unternehmen seien sich bereits einig, aber der Termin des Geschäftsabschlusses und der Bekanntgabe stehe noch nicht fest, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Person.

Yammer ging 2008 an den Start. Zu ihren Investoren zählt die Firma Peter Thiel, der auch an Facebook beteiligt ist. Yammer lehnte eine Stellungnahme ab. Microsoft war zunächst nicht zu erreichen.