Großfeuer im Moskauer Hochhaus

Unglück

Gasexplosion in Moskauer Hochhaus - zwei Tote

Mindestens zwei Todeopfer forderte eine Gasexplosion in einem Hochhaus in Moskau

Bei einer schweren Gasexplosion in einem bewohnten Moskauer Hochhaus sind am Freitagabend mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 14 Jahre alter Bursche sei mit schweren Verletzungen gerettet worden, meldete die Agentur Interfax unter Berufung auf den Zivilschutz.

Gasflschen explodierten
Nach der Explosion brach ein Großbrand aus, in der Mitte des 20-stöckigen Hochhauses seien mehrere Etagen zerstört worden, hieß es. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler explodierten aus zunächst unbekannter Ursache Gasbehälter in einer Wohnung im elften Stockwerk. Bei den Toten handelte es sich um eine Frau und ein Kind, hieß es.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten