Weltchronik

Guy Ritchie fordert: "Madonna, komm heim!"

Artikel teilen

Kind statt Karriere? Seit Monaten tourt Madonna um die Welt. Gatte Guy Ritchie hat es satt, den Hausmann zu spielen.

Seit Start ihrer Confessions-Tour vor vier Monaten (live in Prag am 6.9.!) jubelten ihr über eine halbe Million Fans zu, ihre 60 Konzerte auf drei Kontinenten sind seit Monaten ausverkauft . Der fürsorgliche Gatte hütet derweil die Kinder Rocco, 6, und Lourdes, 10. Madonna müsste man sein!

Kritiker-Häme & Ehe-Krise
Doch der Schein trügt. In den vergangenen Wochen begann die perfekte Welt des 48-jährigen Superstars zu bröckeln. Zur ständigen Kritik an ihrer extravaganten Liveshow seitens der Kirche, die ihre Inszenierung am Kruzifix als Blasphemie verurteilt, kommen böse Verrisse von renommierten Musikkritikern (siehe Kasten).Nun macht auch noch Göttergatte Guy Ritchie, 37, Stress: Der Kult-Regisseur (Snatch), seit knapp sechs Jahren „Mr. Madonna“ , will nicht länger den Hausmann spielen. „Er hat es satt, ihr ständig mit den Kindern zu den Konzerten nachzureisen,“ so ein Freund. „Guy ist ein ganz normaler Mann, der seine Frau und Kinder zuhause haben will und abends auf ein Guinness ins Pub gehen möchte.“

Tradition statt Weltenbummel. Zuletzt hat Ritchie seine eigene Karriere auf Eis gelegt – seit Revolver 2005 drehte er keinen Film mehr – um für Lourdes und Rocco da zu sein. Damit soll nun Schluss sein. Sohn Rocco wird heuer eingeschult, Lourdes pendelt zwischen Schulen in London und Los Angeles. „Madonna will ihre Kinder auf Tour dabei haben, aber Guy ist ein traditioneller Bursche. Die Situation ist sehr angespannt,“ weiß ein Insider.

Karriere oder Kinder? Madonna, die viel Wert auf strikte Erziehung legt – keine Süßigkeiten, kein Fernseher – ist sich des schwierigen Spagats zwischen Karriere und Kindern bewußt. „Es ist ein Kampf, die Balance zwischen Karriere und Kindern zu finden. Oft denke ich mir, ich bin eine schlechte Mutter,“ gestand sie kürzlich dem TV-Sender E!Entertainment.

„Dann will ich nur noch nach Hause und meine Kinder ins Bett bringen!“ Doch es gibt auch andere Tage: „Manchmal wünsche ich mir, nur meine Karriere zu haben!“

Nun scheint doch die Familie wichtiger: Bei ihrer Geburtstagsparty vor wenigen Wochen bedankte sie sich tränenreich bei Ritchie für seine liebevolle Unterstützung und entwarf mit ihm einen Plan, der Zeit für Zärtlichkeit schafft: Drei Mal wöchentlich sind einige Stunden nur für das Paar reserviert. Außerdem wollen die beiden am siebten Hochzeitstag am 22. Dezember auf ihrem Landsitz in Wilshire feierlich ihr Eheversprechen erneuern. Bis die Harmonie vollständig einkehrt, muss Ritchie freilich noch bis 21. September warten. Da gibt Madonna in Tokio zum letzten Mal auf dieser Tournee den Superstar.

ÖSTERREICH

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo