Heizung beschädigt Thron der Queen

Westminster-Abtei

Heizung beschädigt Thron der Queen

Der Prunksessel in der Westminster-Abtei in London ist stark beschädigt. Die Heizluft hat die Vergoldung gelöst.

Rund 700 Jahre lang ist der vergoldete Thron in der Westminster-Abtei in London wichtigster Sitzplatz bei der Krönung der britischen Monarchen gewesen. Nun ist der Prunksessel, auf dem auch Königin Elizabeth II. 1953 gekrönt wurde, durch die Folgen trockener Heizungsluft in der Kirche beschädigt.

Die Vergoldung habe sich vom Holz des Throns gelöst. Reparaturen seien bereits im Gange, berichtete die Sonntagszeitung "Sunday Times".

Die neu installierte Zentralheizung hätte starke Schwankungen bei der Luftfeuchtigkeit erzeugt. Die durchschnittliche Heiztemperatur in der großen Kirche liege bei 20 Grad Celsius. Das sei viel wärmer als in Museen, wo die Erhaltung von Kunstwerken im Vordergrund stehe, sagten Experten der Zeitung. Auch einige Holztafeln mit Gemälden aus dem 14. Jahrhundert sowie ein Mosaik in der Nähe des Altars seien bedroht. Hier soll die Restaurierung im kommenden Jahr beginnen. Seit dem Jahr 1308 ist fast jeder britische Monarch auf dem Thron in der Westminster-Abtei gekrönt worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten