"Homerismus"

Homer Simpson-Religion wird immer beliebter

Seit einigen Monaten gibt es eine neue Religion, die auf den Grundsätzen Homer Simpsons basiert: Faulheit, Unwissenheit und Minimalismus.

Die traditionellen Weltreligionen müssen um ihre Gläubigen fürchten. Eine neu gegründete Glaubensrichtung findet immer mehr Anhänger: der "Homerismus" wird immer beliebter.

Ganz so dramatisch wird die neueste Entwicklung vom Papst & Co vermutlich nicht gesehen, schließlich hat die Religion von Gott Homer Simpson "nur" 753 Mitglieder. Aber es gibt viele ernstgemeintere Sekten, die diese Zahl bei weitem nicht erreichen.

Treffpunkt der Homeristen ist das Internet. Es gibt einen Online-Beichtstuhl, eine Online-Segnung und zahlreiche Foren in denen man sich austauschen kann. Der neueste Clou: man kann sogar homeristisch heiraten. Es können nicht nur Menschen miteinander heiraten, sondern man kann auch Dinge zur Braut nehmen.

"Faulheit, Unwissenheit und Minimalismus" kommen also an. Man darf gespannt sein, wieviele Anhänger diese Religion noch finden wird.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten