genfer_see

Zwei Tote

Kleinflugzeug stürzte in Genfer See

Die Maschine ist beim Aufprall in viele Teile zersplittert. Es dürfte kein Passagier überlebt haben.

Ein Kleinflugzeug ist am Sonntag in den Genfer See gestürzt. Wie die Schweizer Nachrichtenagentur sda berichtete, war das Sportflugzeug mit zwei Menschen besetzt. Ein Zeuge habe beobachtet, dass die Maschine beim Aufprall in viele Teile zersplitterte. Es gebe wahrscheinlich keine Überlebenden.

Man habe sehen können, dass der Pilot Probleme hatte. Die Polizei des Kantons Vaud berichtete, das Sportflugzeug sei etwa 1,5 Kilometer vor Villeneuve im Wasser verschwunden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten