Bad

Niederlande

Mann missbrauchte behinderte Mädchen

Skandal in den Niederlanden: Ein Schwimmlehrer soll dutzende geistig behinderte Schülerinnen sexuell missbraucht haben. Fotos auf dem Computer des 59-Jährigen haben zur Festnahme geführt.

Ein niederländischer Schwimmlehrer ist unter dem Verdacht festgenommen worden, dutzende geistig behinderte Schülerinnen sexuell missbraucht zu haben. Auf dem Computer des 59-Jährigen seien Fotoaufnahmen seiner Taten gefunden worden, erklärte die Staatsanwaltschaft am Dienstagabend.

Der Schwimmlehrer aus s'-Hertogenbosch arbeitete vor allem mit geistig behinderten Kindern und solchen, die Angst vor dem Wasser hatten. Laut Ermittlern fanden sich auf seiner Festplatte Fotos von mindestens 98 Mädchen im Alter zwischen sechs und 16 Jahren in sexuell eindeutigen Posen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten