McDonald's serviert Frau Spülmittel

Kanadierin schockiert

McDonald's serviert Frau Spülmittel

Statt Café Latte bekam die Schwangere das Gift-Getränk.

Sarah Douglas hat sich ihren McDonald's-Besuch im kanadischen Lethbridge wohl anders vorgestellt. Die zweifache Mutter orderte am Drive-in einen Café Latte, spuckte aber die braune Flüssigkeit nach dem ersten Schluck sofort aus. Der acht Monate schwangeren Frau wurde Spülmittel serviert.

Douglas konfrontierte den Filialleiter, der ihr als Entschädigung ein frisches Heißgetränk angeboten hat. Dies lehnte die Kanadierin aber entschieden ab.

Der Franchisenehmer entschuldigte sich in einem Statement bei der Kundin. Die Milchzufuhr soll nach der regulär durchgeführten Reinigung nicht vom Behältnis mit dem Spülmittel getrennt worden sein.

Der Frau gehe es laut eigener Aussage gut, dennoch hat sie vorsorglich ihren Arzt konsultiert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten