Moria: Deutschland will 1.500 Flüchtlinge aufnehmen

Hilfe

Moria: Deutschland will 1.500 Flüchtlinge aufnehmen

Merkel und Seehofer verständigten sich darauf, 1.500 Flüchtlinge aufzunehmen.

Deutschland will weitere rund 1.500 Flüchtlinge von den griechischen Inseln aufnehmen. Darauf haben sich die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer verständigt. Wie die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag erfuhr, handelt es sich dabei um Familien mit Kindern.
 
Deutschland hat sich bereits vergangene Woche bereit erklärt, 100 bis 150 unbegleitete Minderjährige von der griechischen Insel Lesbos aufzunehmen. Frankreich und acht andere europäische Länder wollen ebenfalls Flüchtlinge aufnehmen - Österreich ist nicht darunter. Nach dem Feuer im Flüchtlingslager Moria waren mehr als 12.000 Migranten obdachlos geworden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten