Polizei entdeckte Drogen in Beinprothese von Dealer

Deutschland

Polizei entdeckte Drogen in Beinprothese von Dealer

Festnahme: 39-jähriger Dealer versteckte Kokain und Heroin in künstlichem Bein. 

Münster. In der Beinprothese eines 39-Jährigen hat die Polizei in Münster verschiedene Drogen entdeckt. Die Beamten nahmen den Mann am Montag bei einer Kontrolle im Bahnhofsumfeld fest, wie sie am Dienstag mitteilten. Bei der späteren Durchsuchung entdeckten sie 35 Gramm Kokain, fünf Gramm Heroin und mehrere Pillen Ecstasy im künstlichen Bein des Manns.
 
Der 39-Jährige war der Polizei bereits als Dealer bekannt. Neben ihm wurde auch ein 25-Jähriger festgenommen, bei dem mehrere Päckchen Kokain gefunden wurden. Beide Männer wurden am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Bei der Kontrolle überprüfte die Polizei insgesamt 67 mutmaßliche Kriminelle
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten