Archivbild

Blitz

Reiter und Pferd in Neuseeland vom Blitz getroffen

Ein 50-jähriger Reiter und sein Pferd wurden am Dienstag in Neuseeland von einem Blitz getroffen und getötet.

Ein Blitz hat in Neuseeland am Dienstag einen 50-jähriger Reiter und dessen Pferd tödlich getroffen. Der Blitz schlug am Dienstag während eines ungewöhnlich schweren Unwetters in einer Gruppe von sieben Jägern ein. Sie waren in der Nähe von Dargaville auf der Nordinsel auf einem Farmgelände unterwegs, berichtete der Rundfunk. Vier Reiter wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, waren aber unverletzt. Der getroffene Mann und das Pferd seien sofort tot gewesen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten