feuerwehr_notarzt

Deutschland

Schlafwandler stürzt aus 7. Stock in den Tod

Ein als Schlafwandler bekannter Mann kam ums Leben: er stürzte in der Nacht aus einem Fenster im siebten Stock eines Wohnhauses in Ulm.

Ein Schlafwandler aus Ulm ist nach seinem Sturz aus dem siebenten Stock eines Wohnhauses gestorben. Er erlag am Dienstagabend seinen schweren Verletzungen, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Der 18-Jährige hatte am Vortag im Schlaf das Fenster seines Zimmers geöffnet, war hinausgeklettert und in die Tiefe gestürzt. Angehörige entdeckten den Schwerverletzten und riefen den Notarzt. Der junge Mann war in seiner Familie seit Jahren als Schlafwandler bekannt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten