sex

England

Schul-Party wird zur Orgie auf dem Dorfplatz

Eigentlich wollten die Schüler einer britischen Schule nur das Ende des letzten Semesters feiern. Oft musste die Pille danach verschrieben werden.

Die Queen-Elizabeth-Sekundarschule im nordenglischen Kirky Lonsdale ist eigentlich eine hoch angesehene Schule. Jetzt wurde der Ruf aber ordentlich ruiniert. Rund 70 14 bis 16-jährige Schüler wollten auf dem Hauptplatz des Nachbar-Dörfchens Wray auf das erfolgreiche letzte Semester anstoßen.

Alles begann harmlos, aber endete in einer Orgie. Angeblich sollen die Mädchen der Gruppe vom Alkohol so benebelt gewesen sein, dass sie alle Hemmungen ablegten. Es gibt Berichte, wonach nahezu alle Mädchen Sex in allen möglichen Stellungen hatten.

Am folgenden Tag, wieder halbwegs nüchtern, besannen sich die Mädchen und fragten in ihrer Schule nach der Pille danach. Die Schulleiterin sah sich wegen der beunruhigend hohen Zahl an "Bestellungen" genötigt, die Eltern zu informieren. Besonders bestürzt war sie über die Tatsache, dass viele der Eltern von dem bevorstehenden Alkoholexzess ihrer Kinder wussten und nicht einschritten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten