alitalia

Nach 10 Jahren

Stewardessen dürfen künftig Hosen tragen

Nach zehnjährigen Verhandlungen hat die Fluggesellschaft "Alitalia" nun Kapituliert: Die Stewardessen dürfen nun Hosen tragen.

"Es ist absurd, dass wir im Winter in Moskau oder in anderen kalten Ländern bei minus 15 Grad im Schnee Röcke und Schuhe mit Absätzen tragen müssen. Das Unternehmen hatte bisher stets erwidert, dass Kunden gern unsere Beine sehen. Einfach absurd", meinte die Sprecherin der Stewardessen, Rosanna Ruscito, nach Angaben der Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" am Donnerstag. Die Bodenassistentinnen der Fluggesellschaft dürfen ohnehin schon längst Hosen tragen.

Qual der Wahl
Die Flugbegleiterinnen der Alitalia werden von Oktober bis April wählen können, ob sie Hosen tragen wollen. Die Beinkleider werden in Blau gehalten sein. Bisher waren Hosen nur bei den Stewardessen der italienischen Fluggesellschaft Meridiana erlaubt. Die private Fluggesellschaft Air One zwingt ihre Flugbegleiterinnen immer noch, Röcke zu tragen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten