Untreue Love

Eigenschaften

Studie zeigt: Diese Menschen werden am häufigsten betrogen

Artikel teilen

Eine Studie hat herausgefunden, dass Menschen mit bestimmten Eigenschaften häufiger betrogen werden als andere.

Wissenschaftler der Ohio State University haben erstmals die "Opfer" der Untreue in den Mittelpunkt der Forschungen gestellt und untersucht, welche Persönlichkeitstypen am häufigsten betrogen werden. In der Studie wurden die Teilnehmer gefragt, wie treffend sie 26 verschiedene Wesenszüge der sogenannten "Big Five" beschreiben: Offenheit (abenteuerlustig, neugierig, intelligent), Gewissenhaftigkeit (verantwortungsbewusst, fleißig, organisiert), Extraversion (freundlich, kontaktfreudig), Verträglichkeit (liebevoll, fürsorglich, verständnisvoll) und Neurotizismus (schlechte Laune, nervös).

Nach dieser Einteilung zeigen die Ergebnisse der Studie, dass Menschen, die weniger gewissenhaft (also nachlässiger, weniger fleißig und organisiert) waren, eher von ihrem Partner betrogen werden. In einer Ehe wurden eher die Menschen betrogen die besonders nett (warmherzig und hilfsbereit) waren. Die Psychologen schließen daraus, dass es möglich ist, dass ein netter Partner seinen Gegenüber eher ermutigt fremdzugehen, weil es wahrscheinlicher wirkt, dass er den Betrug verzeiht. Wenig gewissenhafte Menschen hingegen scheinen oft betrogen zu werden, da die Unzuverlässigkeit zu Unzufriedenheit in der Partnerschaft führt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo