US-Greuel

Texaner tötete Freundin und kochte ihr Fleisch

Teilen

Ein Mann hat im US-Staat Texas seine Freundin getötet und ihr Fleisch gekocht. Anschließend rief er selbst die Polizei.

USA das Land der Serienkiller. Wieder ist ein Mann festgenommen worden, für den das Undenkbare normal ist. Christopher Lee McCuin in Tyler, Texas soll seine Freundin umgebracht und dann gekocht haben.

Auch gegessen?
Ob er auch davon gegessen hat, war zunächst unklar, wie die Polizei mitteilte. Der 25-Jährige hatte die Polizei am Samstag angerufen und erklärt, er habe seine 21 Jahre alte Freundin getötet und koche gerade ihr Fleisch, wie der zuständige Sheriff erklärte.

texas2
© AP Photo/Smith County Sheriff's Department

McCuin soll seine Freundin umgebracht und gekocht haben
(Foto: AP Photo/Smith County Sheriff's Department via Tyler Morning Telegraph)

Ohr im Kochtopf
Als die Polizei eintraf, habe sie die verstümmelte Leiche gefunden, in einem Topf mit kochendem Wasser auf dem Herd habe sich ein Ohr befunden. Der Täter hatte sein Opfer offenbar bereits am Freitag entführt und getötet.

texas1
© AP Photo/Tyler Morning Telegraph, Herb Nygren Jr

Die Polizei steht vor einem Rätsel: Wie kann jemand zu so etwas derartig Grauenhaftem im Stande sein? (Foto: AP Photo/Tyler Morning Telegraph, Herb Nygren Jr)

Auch die Ex-Frau umgebracht?
Außerdem wird ihm vorgeworfen, den Freund seiner geschiedenen Frau niedergestochen zu haben. Das Opfer befindet sich in kritischem Zustand in einer Klinik.

texas3
© AP Photo/Tyler Morning Telegraph, Herb Nygren Jr

Der Tatort: dieses Einfamilienhaus in Tyler, Texas (Foto: AP Photo/Tyler Morning Telegraph, Herb Nygren Jr)
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo