prostituierte_apa

Mit Prostituierter

Vater wollte 14-Jährigem Sex schenken

Die vermeintliche Liebesdienerin entpuppte sich als Polizistin. Der Vater muss nun zehn Monate in Haft.

Weil er seinem Sohn zum 14. Geburtstag ein amouröses Abenteuer mit einer Prostituierten schenken wollte, ist ein Familienvater im britischen Nottingham zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. "Ihre Pflicht ist es, über die Sittlichkeit Ihres Sohnes zu wachen und nicht, ihn an die Sexualität heranzuführen", sagte Richter Jonathan Teare bei der Urteilsverkündung am Freitag.

Der 42-Jährige war im Juli mit seinem Sprössling in ein Rotlichtviertel von Nottingham gefahren und hatte ihn dort unter den Damen seine Wahl treffen lassen. Die vermeintliche Liebesdienerin entpuppte sich jedoch als Polizistin.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten