Archivbild

Fahndungserfolg

Vier Festnahmen nach Teenager-Mord in London

Ben Kinsella war das 17. minderjährige Mordopfer des Jahres in London. Jetzt werden vier Jugendliche zu dem Messerangriff befragt.

Nach dem gewaltsamen Tod des 16-jährigen Bruders der britischen Schauspielerin Brooke Kinsella hat die Polizei vier Jugendliche festgenommen. Vier Teenager seien in den vergangenen 24 Stunden in Gewahrsam genommen worden und würden in verschiedenen Polizeistationen zu dem Messerangriff auf Ben Kinsella befragt, teilte die Londoner Polizei am Dienstag mit.

Zwei bereits am Sonntag festgenommene Jugendliche seien auf Kaution wieder freigekommen. Ben Kinsella war Sonntag früh nach einem Streit in einer Londoner Bar niedergestochen worden. Er erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus.

Unterdessen zogen rund 400 Jugendliche zu dem Tatort, um gegen Gewalt unter Jugendlichen und das Tragen von Messern zu demonstrieren. Ben Kinsella war bereits das 17. jugendliche Gewaltopfer in London in diesem Jahr und der zwölfte Jugendliche, der erstochen wurde. Der 16-Jährige war der Bruder des 24-jährigen Serienstars Brooke Kinsella, die in der beliebten BBC-Seifenoper "EastEnders" mitspielt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten