27 Grad

Sommerwetter in Südtirol

Teilen

Während nördlich der Alpen der Sturm wütete, brütete der Süden in der Sonne. Südtirol erlebt den Sommer im März.

27 Grad zeigt das Thermometer am Sonntag in Bozen an, 25 Grad werden am Montag, Dienstag und Mittwoch erwartet. Damit war und ist es wärmer als in Südspanien. Die Südtiroler freut's - herrscht doch jetzt schon Badewetter mitten im März. Von Früh bis spät scheint dazu die Sonne.

Wetter in Südtirol: Sommer im März, Fotos

Der Kalterersee ist der wärmste Badessee der Alpen.

Bäume sind oft schon grün.

Die Weinreben treiben bald aus.

Blick über das Etschtal.

Summerfeeling im März.

Selbst in höher gelegenen Dörfern ist es ungewöhnlich warm.

Badewetter in Bozen.

Ein Blick über St. Pauls.

Sonne über dem Etschtal.

Die Vegetation erwacht.

Das Klima in Südtirol:
Weite Teile Südtirols, speziell das Unterland, also die Region von Bozen bis zur Sprachgrenze, können der mediterranen Klimazone zugeordnet werden. Kalte Nordwinde werden durch die Ötztaler, die Stubaier und die Zillertaler Alpen abgehalten. Warme Luft strömt vom Mittelmeer ungehindert ins Land. Der Vinschgau zählt gar zu den trockensten Gebieten in ganz Europa. Wein gedeiht bis auf eine Höhe von 800 Metern. Warme Temperaturen sind im März also nichts ungewöhnliches - 27 Grad am 16. März aber schon. Im Durchschnitt beträgt die Temperatur in Bozen zu dieser Jahreszeit in etwa 15 Grad. Wer gerade in Südtirol urlaubt, und das machen zehntausende Österreicher jährlich, wird sich darüber aber wohl nicht beschweren.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Wetter in Südtirol: Sommer im März, Fotos

Der Kalterersee ist der wärmste Badessee der Alpen.

Bäume sind oft schon grün.

Die Weinreben treiben bald aus.

Blick über das Etschtal.

Summerfeeling im März.

Selbst in höher gelegenen Dörfern ist es ungewöhnlich warm.

Badewetter in Bozen.

Ein Blick über St. Pauls.

Sonne über dem Etschtal.

Die Vegetation erwacht.