gleis

Weltchronik

Zug entgleist wegen besoffenem Lokführer

Artikel teilen

Zwei Passagiere des Expresszugs wurden verletzt.

Ein Expresszug mit einem betrunkenen Lokführer ist am Dienstagmorgen in Polen entgleist. Bei dem Unfall in der Nähe der Stadt Wroclaw (Breslau) wurden nach Polizeiangaben zwei der mehr als 200 Passagiere verletzt. Der Nachtexpress war von Krakau nach Swinoujscie (Swinemünde) an der Ostsee unterwegs. Der Zug fuhr nach Angaben der Bahngesellschaft offenbar zu schnell.

Der Lokführer hatte sich nach dem Unfall in einem nahe gelegenen Wald versteckt, wurde aber von der Polizei aufgespürt. Der 42-jährige Mann sei "völlig betrunken" gewesen, sagte Polizeisprecher Krzysztof Zaporowski. Der Lokführer wurde festgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo