attacke

Wieder Unruhen

95 Festnahmen bei Krawallen in Honduras

Der Vize-Parlamentspräsident geriet zwischen die Fronten.

Die Demonstranten attackierten vor dem Parlamentsgebäude auch den Vizevorsitzenden der Volksvertretung, Ramon Velazquez. Der Politiker blieb nach eigenen Angaben unverletzt. Bei den Zusammenstößen wurden nach Polizeiangaben 55 Demonstranten verhaftet. Weitere 40 Zelaya-Anhänger wurden in einem Hochschulgebäude festgenommen, das den aus dem ganzen Land angereisten Demonstranten als Schlafsaal dient. Die Polizei begründete dies mit Hinweisen auf die Herstellung von Brandsätzen. Interimspräsident Roberto Micheletti verurteilte die Gewalt von Seiten der Demonstranten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten