Russischer Vize-Finanzminister festgenommen

Stortschak

Russischer Vize-Finanzminister festgenommen

Gegen Sergej Stortschak wird offenbar in einer Strafsache ermittelt. Der FSB hat schon sein Büro durchsucht.

Russlands Vize-Finanzminister Sergej Stortschak ist am Freitag festgenommen worden. Das bestätigte das Finanzministerium in Moskau. "Die Festnahme fand außerhalb des Ministeriums statt. Sie könnte im Zusammenhang mit Kriminalermittlungen gegen dritte Personen, die nicht im Finanzministerium beschäftigt sind, erfolgt sein", teilte nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Itar-Tass der Pressedienst der Behörde mit.

Bisher lägen keine Dokumente der Ermittler zu der Festnahme vor. Wie Itar-Tass weiter berichtete, durchsuchten Beamte des Inlandsgeheimdienstes FSB am Freitag auch Stortschaks Büro. Der 53-Jährige ist seit 2005 stellvertretender Finanzminister.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten