Buchhandel

Bericht der Baker-Kommission auch als Buch

Die Erlöse sollen zum Teil für die angehörigen gefallener Soldaten gespendet werden.

Gegnern des Irak-Kriegs bietet sich seit Mittwoch eine weitere Gelegenheit, an eine kostengünste Argumentationshilfe zu kommen: Den äußerst kritischen Bericht der Baker-Kommission zur Lage im Irak lag gleich nach seiner Veröffentlichung in Buchhandlungen aus.

Der Bericht mit dem Titel "The Iraq Study Group Report: The Way Forward - A New Approach" ("Der Bericht der Iraq Study Group: Der Weg nach vorne - Ein neuer Ansatz" wurde vom Verlag Vintage Books als Taschenbuch zum Preis von 10,95 Dollar (rund acht Euro) veröffentlicht.

"Vorbild" 11.September
Grund für die Veröffentlichung des Berichts war der Verkaufsschlager des Reports der Untersuchungskommission im US-Senat zu den Anschlägen vom 11. September 2001.

Erlöse für Angehörige von Soldaten
Die Empfehlungen der überparteilichen Kommission für eine Strategie der USA im Irak wurden am Wochenende gedruckt, damit sie am Mittwoch pünktlich in den Buchhandel kommen konnte. Ein Teil der Erlöse soll - wie auch beim Bericht zum 11. September 2001 - für gemeinnützige Zwecke gespendet werden. Berichten zufolge handelt es sich beim Empfänger um die National Military Family Association, eine Interessengruppe für Soldaten und ihre Angehörigen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten