reiss

Gegen Kaution

Im Iran inhaftierte Französin Reiss frei

Teilen

Die 24-Jährige soll zu einem Protest gegen Ahmadinejad angestachelt haben soll.

Die seit mehr als sechs Wochen im Iran inhaftierte Französin Clotilde Reiss ist gegen Zahlung einer Kaution entlassen worden. Sie sei bei "guter Gesundheit" und befinde sich nun in der französischen Botschaft in Teheran, teilte der Elysée-Palast am Sonntagabend in Paris mit. Dort werde sie auf ihre Rückkehr nach Frankreich warten. Staatspräsident Nicolas Sarkozy habe bereits mit ihr telefoniert.

Vor einigen Tagen hatte die iranische Justiz bereits angedeutet, Reiss gegen Kaution aus dem Gefängnis entlassen zu können. Sie habe aber "keinesfalls das Recht, das Land zu verlassen, bis das Urteil verkündet ist".

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo