Boris Johnson

"Kriegserklärung an Demokratie"

Johnson will Parlament ausschalten

Johnson sorgt für Polit-Eklat in Großbritannien. Opposition hofft auf Machtwort der Queen.

London. Der Briten-Premier Boris Johnson will das Parlament von Mitte September bis zum 14. Oktober suspendieren. Der Grund: Der 55-jährige Skurril-Politiker Johnson will damit verhindern, dass die Abgeordneten den für 31. Oktober geplanten No-Deal-Brexit blockieren.
 
Unterstützung erhofft sich Johnson dabei von der Queen, die die Arbeit des Parlaments offiziell aussetzen soll – ein beispielloser Vorgang, der auf heftigsten ­Widerstand stößt.
 
© Victoria Jones / POOL / AFP
queen johnson
× queen johnson
 
Der Brexit-Sprecher der oppositionellen Liberaldemokraten, Tom Brake, sprach von einer „Kriegserklärung“. Aber auch die Medien reagieren schockiert auf den antidemokratischen Vorstoß und schreiben von „Brexit-Bombe“ (Daily Mail) und „Schock-Taktik“ (Daily Mirror).


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten