Merkel reist zu Treffen mit Erdogan in die Türkei

Gespräche am kommenden Freitag in Istanbul

Merkel reist zu Treffen mit Erdogan in die Türkei

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel reist Ende kommender Woche zu einem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nach Istanbul.

Berlin/Istanbul. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte am Freitag in Berlin, Merkel werde vom Weltwirtschaftsforum in Davos weiter nach Istanbul reisen und dort am Freitag kommender Woche mit Erdogan zusammentreffen.

Flüchtlingspolitik und die Konflikte in Syrien und Libyen sind Hauptthemen

Hauptthemen der Gespräche dürften die Flüchtlingspolitik sowie die Konflikte in Syrien und Libyen sein, in welche die Türkei zunehmend auch militärisch verwickelt ist. Angesichts steigender Flüchtlingszahlen auf den griechischen Inseln und vielfacher Drohungen Erdogans besteht die Sorge, dass der zwischen der EU und der Türkei bestehende Flüchtlingspakt gefährdet ist.

Seit dem im März 2016 geschlossenen Abkommen ist die Zahl der über die Türkei in die Europäische Union gelangenden Syrer deutlich gesunken. Zuletzt nahm deren Zahl aber wieder zu. Viele von ihnen flüchten wie zur Zeit der Krise von 2015 von der türkischen Küste mit Booten auf griechische Ägäis-Inseln.

In dem Abkommen verpflichtete sich Ankara, alle neu auf den griechischen Ägäis-Inseln ankommenden Flüchtlinge zurückzunehmen. Die EU versprach im Gegenzug Milliardenhilfen, eine beschleunigte Visa-Erleichterung und die Modernisierung der Zollunion.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten