Hilla

Auf Viehmarkt

Mindestens acht Tote bei Bombenanschlag im Irak

Bei einem Bombenanschlag auf einem Viehmarkt im Irak sind mindestens acht Menschen getötet und mehr als 50 weitere verletzt worden.

Nach Angaben örtlicher Rettungskräfte explodierte der Sprengsatz heute, Donnerstag, am Morgen auf einem Viehmarkt nahe der Stadt Hilla 120 Kilometer südlich von Bagdad. Die Bombe war der Polizei zufolge in einem Lastwagen versteckt.

Der Anschlag war einer der schlimmsten Gewaltakte der vergangenen Wochen im Irak. Mitte Februar hatte sich eine Selbstmordattentäterin in Iskandariya inmitten einer schiitischen Pilgergruppe in die Luft gesprengt und 35 Menschen mit in den Tod gerissen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten