Symbolbild

Israel

Rakete in Kibbuz eingeschlagen

Ein zweijähriges Kleinkind wurde bei der Explosion verletzt. Militante Palästinenser feuern regelmäßig Raketen auf israelisches Gebiet ab.

Palästinenser im Gaza-Streifen haben am Sonntag eine Rakete auf Israel abgefeuert und ein Kibbuz nahe der Grenze getroffen. Ein zweijähriges Mädchen wurde durch den Raketenbeschuss am Sonntag verletzt, wie Polizeisprecher Micky Rosenfeld erklärte. Mehrere Bewohner des Kibbuz Sikim, darunter die Mutter des Kindes, wurden wegen eines Schocks behandelt. Militante Palästinenser feuern regelmäßig aus dem Gaza-Streifen Raketen auf israelisches Gebiet ab.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten