usa

Afghanistan

USA schicken 4.000 Militärausbilder

Teilen

Im Zuge seiner neuen Afghanistan-Strategie will US-Präsident Barack Obama einen Schwerpunkt auf die Ausbildung der Sicherheitskräfte des Landes setzen.

Dazu sollen zusätzlich zu den bereits angekündigten 17.000 US-Soldaten 4.000 Militärausbilder nach Afghanistan entsandt werden, verlautete am Donnerstag aus Regierungskreisen in Washington. Deren Aufgabe sei die Ausbildung und Beratung der afghanischen Streitkräfte. Zu dem sollen mehrere hundert zivile Berater nach Afghanistan geschickt werden. Weitere Details wurden nicht genannt; Obama will die neue amerikanische Afghanistan-Strategie am (morgigen) Freitag offiziell vorstellen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo