colombo

Selbstmordattentat

Wieder 11 Tote bei Anschlag in Colombo

Ein Selbstmordattentat im Hauptbahnhof der srilankischen Hauptstadt forderte mindestens elf Tote, 100 Menschen wurden verletzt.

Bei einem Selbstmordanschlag im Hauptbahnhof der srilankischen Hauptstadt Colombo sind am Sonntag mindestens elf Reisende getötet und 100 verletzt worden. Der Täter war aus dem Zug gestiegen und hatte auf Gleis 3 eine Bombe gezündet.

Anschlagsserie
Erst am Samstag waren bei einem Anschlag auf einen Bus in der Stadt Dambulla fast 20 Menschen getötet worden. Seit dem offiziellen Ende des Waffenstillstands in Sri Lanka am 16. Jänner weitet sich der Bürgerkrieg vom Nordosten auf andere Landesteile aus.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten