Bengalischer Tiger / Raubkatze / agressiv

Nepal

Wilder Tiger zerfleischte zwei Menschen

Artikel teilen

Raubkatze zerrte 75-Jährigen aus seiner Hütte: Auch Jäger getötet.

In Nepal sind zwei Männer einem Tiger zum Opfer gefallen. Das Tier habe zunächst einen 75-Jährigen aus dessen Hütte am Rande des Chitwan-Nationalparks im Zentrum des Landes gezerrt und getötet, teilten die Behörden am Donnerstag mit. Dorfbewohner entdeckten die Leiche des Mannes in einem Wald. Bei einer anschließenden Jagd auf den Tiger wurde einem Polizeisprecher zufolge ein 31-jähriger Mann von dem Raubtier getötet.

Dutzende Polizisten und Mitarbeiter der Forstbehörde wurden daraufhin in das Gebiet entsandt, um den Tigereinzufangen. Nach Angaben der Naturschutzorganisation WWF leben in Nepal etwa 150 Tiger in freier Wildbahn.

Die stärksten Bilder des Tages


© oe24
Wilder Tiger zerfleischte zwei Menschen
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo