Amanda

USA

Zu lauter Sex: Harte Strafe für heiße Blondine

Drakonische Strafe für Amanda W., weil sie zu laut stöhnte.

Harte Strafe für Amanda W. aus Pennsylvania (USA): Für zu lauten Sex muss die 25-Jährige drei Monate hinter Gitter.

Nachbarin Tanya Salor hatte Amanda angezeigt. weil sie bis drei Uhr früh ständig lauten Sex hatte - so schlimm, dass Tanya ihren Töchtern Ohrenschützer zum Schlafen aufsetzen musste. "Zwei Jahre ging das so", berichtet die Nachbarin.

Streit mit Nachbarin

Als sie Amanda zur Rede stellte und darum bat, leiser zu sein, artete alles noch viel mehr aus. Amanda beschimpfte die Nachbarin rassistisch und trieb es in den folgenden Nächten noch bunter. Sie schrie die Namen der Nachbarn und teilte lautstark mit, wie sie gerade Sex mit ihrem Partner hatte. In den Gerichtsunterlagen stand dazu: "Es ging so wild her, dass bei uns die Schränke wackelten."

Vor dem Richter zeigte sich Amanda reumütig. Der kannte trotzdem kein Pardon und steckte sie für drei Monate ins Gefängnis. Zudem muss sie die Kosten der Verhandlung tragen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten