Merkur bringt Supermarkt der Zukunft

Expansion

Merkur bringt Supermarkt der Zukunft

Unser Konsumverhalten ist im Wandel: Die Österreicher wollen bequem online shoppen – gleichzeitig erlebt das Service im guten alten Supermarkt ein Revival.Der Handelsriese Merkur sieht den stationären Handel auch im Online-Zeitalter als Wachstumsbringer – und nimmt für die größte Expansionsoffensive seiner Geschichte heuer 100 Mio. Euro in die Hand. Das Geld fließt in sieben neue Merkur-Märkte und sechs Umbauten.

Das Besondere
Vier Neueröffnungen bekommen ein vollkommen neues Shop-Konzept:  „Mit dem Merkur-Markt auf kompakterer Fläche ist es uns möglich, noch besser und flexibler auf individuelle Standortbedürfnisse zu reagieren und in Gegenden vorzudringen, wo wir bisher wegen unserer Größe keinen Platz hatten“, sagt Merkur-Chefin Kerstin Neumayer. (Foto oben: Merkur-Vorstände  H. Mießner, Kerstin Neumayer). Der erste, 1.500 m² große „Kompakt“-Merkur mit 15.000 Artikeln sperrt am 27. Juli in  Kittsee (Burgenland)  auf.

Internet-Offensive. Auch der Merkur-Onlineshop spielt für die Expansion eine entscheidende Rolle: 2018 soll nach Wien auch in den Regionen Graz und Linz ausgeliefert werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.