Apple stellt neue iPods vor

San Francisco

Apple stellt neue iPods vor

Apple hat eine neue Generation seines Musikplayers iPod vorgestellt. Er sieht wie das Apple-Mobiltelefon iPhone aus, wird ebenfalls über einen berührungsempfindlichen Bildschirm bedient und verfügt über einen Internetanschluss (WiFi). Apple-Chef Steve Jobs sagte am Mittwoch in San Francisco, der neue "iPod touch" habe wie das iPhone über einen Webbrowser und könne Videos aus der Internet-Videoplattform YouTube von Google abspielen. Außerdem stellte Apple neue Versionen der kleineren iPod-Modelle vor.

Detailinfos zu den neuen iPod-Modellen:

500.000 Songs
Zuvor hatte Jobs angekündigt, dass Apple in den Markt mit Klingeltönen einsteigen wird. Über eine neue Version der Musiksoftware iTunes können sich Nutzer aus dem Fundus von 500.000 Songs aus dem Apple-Online-Laden individuelle Klingeltöne erstellen. Neben den 99 Cent für den eigentlichen Song verlangt Apple dann weitere 99 Cent für die Nutzung als Klingelton. Damit liegt Apple preislich in etwa auf dem Niveau seiner Wettbewerber.

Jobs führte heute eine neue Version des Nano-Musikplayers vor, der Videos und Spiele unterstützt. Das größte Modell werde nun den Namen "iPod Classic" tragen und bis zu 160 Gigabyte Speicherplatz bieten, sagte Jobs weiter. iPod, iPhone und Macs sind die drei Geschäftssäulen des Apple-Konzerns.

299 bis 399 Dollar
Die Touch-Variante mit 3,5 Zoll grossem Display und acht Gigabyte Speicher werde 299 Dollar und die mit 16 Gigabyte 399 Dollar kosten. Der iPod Touch soll noch diesen Monat auch in Europa erhältlich sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen