Sonderthema:
Eigene Dating-Seite für Apple-Fans

"Apfel sucht Apfel"

© Screenshot: cupidtino.com

Eigene Dating-Seite für Apple-Fans

Das kalifornische Kultunternehmen wirbt schon lange mit dem Spruch: "Think different". Man ist eben etwas anders als andere. Jetzt möchte eine neue Website Fans der Kultmarke zueinander bringen, natürlich auf andere Weise. Die Website nennt sich Cupidtino, in Anspielung auf Cupertino, den Ort in Kalifornien, in dem die Apple-Zentrale liegt.

Logischer Ansatz
Die Idee dahinter ist, wer das iPhone oder den Mac liebt, zu dem passt am besten jemand, bei dem das genauso ist. Rund 16.000 Apple-Fan-Boys und -Girls haben sich seit dem Start Anfang Juni angemeldet. Sie verraten zum Beispiel, wann sie ihr erstes Apple-Produkt gekauft haben und was ihre Lieblings-Apps auf dem iPhone sind.

Ex-Microsoft-Arbeiter als Initiator
Hinter Cupidtino steht Mel Sampat, ein früherer Microsoft-Angestellter, der einmal mit seiner Freundin stritt, ob er beim Abendessen sein iPad benutzen dürfe. Sampat sagte ihr, wenn sie sich jemals trennen sollten, dann werde er sich jemanden suchen, der auch Apple liebe. Und schon war die Idee geboren, eine Website einzurichten, wo Apple-Fans zueinanderfinden können. "Je mehr ich darüber nachgedacht habe, desto klarer wurde mir, dass Menschen, die echte Apple-Fans sind, vielleicht mehr gemeinsam haben, als ihnen bewusst ist", erklärt Sampat.

Bekannter Stil
Das Styling von Cupidtino orientiert sich natürlich am Apple-Stil, mit einem klaren Layout, viel Schwarz, Weiß und Grau, für die Texte wird die Schriftart Sans Serif benutzt. Bisher hat sich Apple noch nicht an den doch deutlichen Ähnlichkeiten gestört. Sampat erklärte, er habe eine E-Mail von Apple erhalten, in der ihm mitgeteilt wurde, man sei über Cupidtino informiert und wenn er Hilfe brauche, dann solle er sich doch melden.

Kostenpflichtiges Angebot
Cupidtino war in einer Beta-Version kostenlos, verlangt aber seit neuestem knapp fünf Dollar (4,04 Euro) von den Nutzern, damit sie ihre Mitteilungen lesen können. Nutzen lässt ich das Portal natürlich nur mit einem Mac, iPhone, iPod Touch oder iPad.

Einschränkungen
Der Browser verrät, auf welchem Betriebssystem er läuft, Windows-Nutzer werden auf auf eine Website gelenkt, auf der ihnen mitgeteilt wird, Cupidtino sei für Windows gesperrt. Anmelden kann man sich auch nur über einen Mac oder iPad, mit dem iPhone geht es noch nicht, weil Fotos nicht hochgeladen werden können.

Vielleicht noch hinderlicher ist aber, dass es bisher noch recht schwierig ist, jemanden in seiner Nähe zu finden, der auch Mac-Fan ist. Als einzigen Filter gibt es bisher Länder und in den USA die Einzelstaaten. Sampat arbeitet mit zwei Mitarbeiter aber weiter an neuen Möglichkeiten und Features.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen