Sonderthema:
Einbrecher stahl Steve Jobs' Geldbörse

Auch 3 iPads weg

© Reuters

Einbrecher stahl Steve Jobs' Geldbörse

Einbrüche in Wohnungen und Häuser stehen auch in den USA auf der Tagesordnung. Nun ging aber ein besonders pietätloser Einbrecher auf Beutezug. Als Objekt der Begierde suchte er sich nämlich das Haus des im Vorjahr verstorbenen Apple-Gründers, Steve Jobs (Bild oben), aus.

In der Geldbörse war nur 1 Dollar
Laut einem Bericht der "Mercury News", der von der zuständigen Staatsanwaltschaft bereits bestätigt wurde, stieg der Täter in Palo Alto (Kalifornien) in das Anwesen ein und ließ mehrere Wertgegenstände mitgehen. Dazu zählte auch die Geldbörse von Steve Jobs. Darin befand sich aber "nur" das Jahresgehalt des Apple-Gründers. Und da sich Jobs seit seiner Rückkehr zu Apple im Jahre 1997 jährlich nur einen symbolischen Dollar auszahlen ließ, war der Wert des Inhalts gleich null. Da hatte sich der Dieb wohl mehr erwartet. Jobs wurde nämlich nur durch seine Aktien und dem Verkauf und den Einnahmen aus dem Animationsstudio Pixar reich.

Teurer Schmuck und Apple-Geräte
Mehr Glück hatte der Einbrecher bei den beiden Schmuckgegenständen, die er ebenfalls mitgehen ließ. Denn diese waren rund 60.000 Dollar (ca. 49.000 Euro) wert. Darüber hinaus nahm er auch noch drei iPads und zwei iMacs mit.

Täter wurde gefasst
Verletzt wurde bei dem Einbruch zum Glück niemand. Es ist auch nicht bekannt, ob sich Jobs' Witwe oder ein anderer Angehöriger während der Tat im Anwesen befand. Für den Täter nahm die Sache jedenfalls kein gutes Ende. Die Polizei konnte ihn nämlich kurz nach dem Einbruch festnehmen.

Fotos von der WWDC 2012 (hier war Jobs leider nicht mehr mit dabei)

Diashow Neuheiten-Feuerwerk bei Apple
WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

WWDC 2012

WWDC 2012

Apple stellte neue MacBooks, iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion vor.

1 / 17
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Mega-Virus auf Facebook im Umlauf
Extrem fiese Masche Mega-Virus auf Facebook im Umlauf
Nutzer werden unter einem gemeinen Vorwand in die Falle gelockt. 1
Worauf der Apple-Chef jetzt setzt
Zukunfts-Trends Worauf der Apple-Chef jetzt setzt
Tim Cook sieht Zukunft unter anderem in Apps für Gesundheit und Spaß. 2
Virtuelle 360°-Reise durch Österreich
„Austria 360“ Virtuelle 360°-Reise durch Österreich
Österreich Werbung wirbt mit 360 Grad-Videos um Urlauber. Samsung hilft dabei. 3
Jede Oberfläche wird zum Touchscreen
Geniale Technologie Jede Oberfläche wird zum Touchscreen
Start-Up macht Produkte, Geräte und Maschinen berührungsempfindlich. 4
Apple bringt smarten Siri-Lautsprecher
Wie Google & Amazon Apple bringt smarten Siri-Lautsprecher
Intelligente Sprachassistentin soll "Home" und "Echo" Konkurrenz machen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Obama plädiert für Abschaffung der Atomwaffen
In Hiroshima Obama plädiert für Abschaffung der Atomwaffen
Der Atombombenabwurf über Hiroshima war der erste Einsatz dieser Waffe. Zehntausende starben in den ersten Sekunden nach der Explosion.
So heiß wird das Wochenende
Wetter So heiß wird das Wochenende
Das erste richtige Sommerwochenende steht vor der Tür.
News TV: Wirbel um Wahlkarten & Sommernachtskonzert
News TV News TV: Wirbel um Wahlkarten & Sommernachtskonzert
Themen: Wirbel um Wahlkarten, Musik-Spektakel in Schönbrunn, So heiß wird das Wochenende
Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
USA Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
US-Präsident Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
Medien berichten, der scheidende US-Präsident habe ein Haus mit neun Schlafzimmern im Nordwesten von Washington D.C. im Auge.
Boeing fängt Feuer: Flieger evakuiert
300 Menschen an Bord Boeing fängt Feuer: Flieger evakuiert
Eigentlich hätte sie am Freitag mit 319 Passagieren in Richtung Seoul abheben sollen. Doch dann quoll Rauch aus dem linken Triebwerk der Boeing.
Laut IHM war eine "Doppelwahl" möglich
In Wien Laut IHM war eine "Doppelwahl" möglich
Chris Bienert beschreibt in einem Youtube Video seine persönliche Erfahrung bei der Bundespräsidentenwahl 2016.
Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Chile Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Die Demonstranten werfen der Mitte-links-Regierung vor, notwendige Reformen des Bildungssystems zu verschleppen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.