Android-Smartphone mit 8 MP Kamera

Motorola XT720

© Motorola

Android-Smartphone mit 8 MP Kamera

Bei Motorola geht es derzeit Schlag auf Schlag. Obwohl das US-Unternehmen erst in der Vorwoche sein Einsteiger-Smartphone Flipout vorgestellt hat, wurde am Monag (7. Juni) mit dem Milestone XT720 das neue Flaggschiff des Hauses präsentiert. Wie berichtet schaffte Motorola mit dem Milestone (heißt in den USA Droid) das Comeback am Handy-Markt. Im letzten Jahr zählte das Gerät zu den meistverkauften Android-Handys der Welt.

Ausstattung
Im Gegensatz zum ersten Milestone hat sich Motorola beim Nachfolger von der ausschiebbaren mechanischen Tastatur verabschiedet. Das Gerät wird also nur mehr über den kapazitiven 3,7 Zoll Touchscreen (480 x 854 Bildpunkte) und die darunter platzierten Sensortasten bedient. Mit dem Arbeitsspeicher von 256 MB RAM und dem relativ kleinen Flaschspeicher von 512 MB steht das XT720 einigen Konkurrenten eindeutig nach. Dank microSD-Karten-Slot kann zumindest der Flash-Speicher jedoch um bis zu 32 GB erweitert werden. Ansonsten ist das Smartphone bestens ausgerüstet. So spendiert Motorola dem Handy einen MP3-Player mit UKW-Empfänger, einen 3,5 mm Klinkenstecker für Headsets, Bluetooth 2.1, einen GPS-Empfänger und einen Lage- und Beschleunigungssensor.

motorola_milest_nachf_1
Bild: Motorola

8 MP Kamera macht HD-Videos
Ein echtes Highlight ist die integrierte Digitalkamera. Mit ihr sollen dank der Auflösung von 8 MP, Autofokus, Bildstabilisator und Xenon-Blitz hervorragende Fotos gelingen. Außerdem kann die Kamera Videos in HD-Qualiät (720p) aufzeichnen. Damit die Videos von mehreren Personen gleichzeitig auf größeren HD-Displays (Flat-TV, PC-Monitor, etc.) angesehen werden können, verfügt das XT720 über eine HDMI-Schnittstelle. Ein passendes HDMI-Kabel soll im Lieferumfang enthalten sein.

Da Motorola sein neues Flaggschiff wieder weltweit anbieten will, verfügt es über eine Quadband-GSM- und Dualband-UMTS-Unterstützung. So gerüstet kann auf allen Kontinenten gesurft und telefoniert werden. Das Internetsurfen dürfte mit HSDPA, WLAN (n-Standard) und EDGE besonders flüssig funktionieren.

Android-Handy
Als Betriebssystem kommt natürlich wieder Googles Android 2.1 zum Einsatz. In wenigen Wochen dürfte dann ein Update auf Version 2.2 "Froyo" verfügbar sein. Alle bekannten Google-Dienste (Maps, Mail, YouTube, etc.) sind wie bei allen Android-Handys bereits vorinstalliert. Auch Clients für Facebook, Twitter und Co. sind von Anfang an mit an Bord.

Gleichzeitig mit iPhone
Zu den Preisen und dem Starttermin gab das Unternehmen noch keine Stellungnahme ab. Die Präsentation dürfte jedoch nicht ganz zufällig heute (7. Juni) erfolgt sein. Schließlich soll am selben Abend ja Steve Jobs das neue iPhone - einen der stärksten Konkurrenten des Milestones - vorstellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen