Sonderthema:
Österreicher bekam Erdäpfel statt Handys

Dreister Internetbetrug

© Reuters/TZ ÖSTERREICH

Österreicher bekam Erdäpfel statt Handys

Nun ereignete sich erneut ein dreister Internetbetrug, bei dem einem ahnunglosem Käufer wertlose Gegenstände statt teurer Elektronikgeräte geliefert wurden. Dieses Mal ist ein 20-Jähriger aus Grafensulz (Bezirk Mistelbach) einem Internetbetrüger auf dem Leim gegangen. Wie die Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) berichten, fand er im Paket statt den auf der Plattform "willhaben.at" bestellten zwei Samsung-Smartphones im Wert von 750 Euro lediglich ein halbes Kilo Erdäpfel.

750 Euro per Nachnahme bezahlt
Nachdem der Deal zwischen dem Anbieter und dem Käufer telefonisch und per SMS arrangiert worden war, bekam der junge Mann eine Nachricht von der Post, ein Paket sei abzuholen. Als Nachnahmebetrag musste der 20-Jährige die vereinbarten 750 Euro zahlen, dann bekam er die vermeintlichen Telefone ausgehändigt. Als er die Schachtel jedoch öffnete, fand er zwischen Zeitungspapier nur alte Erdäpfel.

Betrüger scheint Wiederholungstäter zu sein
Dem Postbediensteten war es nicht möglich, ihm den Nachnahmebetrag zurückzugeben, weswegen der junge Mann sofort Anzeige bei der Polizei erstattete. Laut dem Bericht wurde der Betrogene in der Folge unterrichtet, dass der mutmaßliche Täter ein 17-jähriger Wiener sei, der sich als Vorarlberger ausgebe und den Postweg für seine Betrügereien nutze. Es seien bereits mehrere ähnliche Fälle gemeldet worden. Die Post musste den Betrag vorerst "einfrieren". Es ist noch unklar, ob der Geschädigte sein Geld wiederbekommt.

Fotos vom Samsung Galaxy S3

Diashow Fotos vom neuen Samsung Galaxy S3
Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

Highlight des am 3. Mai 2012 in London vorgestellten Galaxy S3 ist sein 4.8-Zoll-Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten. Die Pixeldichte beträgt 306 PPI.

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

Trotz der großen Dimensionen (L x B x H: 136.6 x 70.6 x 8.6 mm) bringt das optisch sehr ansprechende Smartphone nur 133 Gramm auf die Waage. Damit ist es ein echtes Leichtgewicht.

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

Der mit 1,4 GHz getaktete Quadcore-Chip (Enxynos Quad) wird von Samsung selbst produziert. Im Zusammenspiel mit dem 1 GB RAM Arbeitsspeicher ist eine enorme Performance garantiert.

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

Zunächst kommt das Galaxy S3 als 16 oder als 32 GB-Modell in den Handel. Kurz nach dem Start wird eine 64 GB-Version folgen.

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

An Bord ist auch ein NFC-Funkchip, mit dem mobile Bezahldienste umgesetzt werden können. Die dritte Generation des Galaxy S läuft mit der...

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

...neuesten Version des Google-Betriebssystems Android 4.0.4 "Ice Cream Sandwich". Darüber liegt Samsungs eigene Benutzeroberfläche "TouchWiz".

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

Auf der Rückseite ist eine 8 MP-Kamera mit Blitz und Autofocus verbaut. Videoaufnahmen sind mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde bei FullHD-Auflösung (1080p) möglich.

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

An der Frontseite ist eine zweite Kamera mit 1,9 Megapixel installiert (HD-Qualität).

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

Mit einer "Dicke" von 8,6 mm ist das Galaxy S3 ziemlich schmal.

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

Der 2.100 mAh-Akku ist eine Wucht und verspricht eine lange Laufleistung (- der iPhone 4S-Akku bietet "nur" 1432 mAh).

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

Das Android-Flaggschiff wird in den Farben Weiß und Schwarz angeboten.

1 / 11
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Google-Suche zeigt Flüchtlings-Hetze im Netz
Erschreckend Google-Suche zeigt Flüchtlings-Hetze im Netz
Die Auto-Vervollständigungen von Google zeigen, wonach Österreicher suchen. 1
Erstes Gebäude aus dem 3D-Drucker
Video zeigt Herstellung Erstes Gebäude aus dem 3D-Drucker
Druck des 250 Quadratmeter großen Bürohauses dauerte 17 Tage. 2
Worauf der Apple-Chef jetzt setzt
Zukunfts-Trends Worauf der Apple-Chef jetzt setzt
Tim Cook sieht Zukunft unter anderem in Apps für Gesundheit und Spaß. 3
Attersee nun auch virtuell erkundbar
Geniale App Attersee nun auch virtuell erkundbar
Top 7 der Tauchplätze nach exakten geografischen Daten visualisiert. 4
Pebble: Neues Gadget & 2 Smartwatches
Produkt-Offensive Pebble: Neues Gadget & 2 Smartwatches
"Core" sorgt dafür, dass man das Smartphone nicht mehr braucht. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
News TV: Sobotka über Wahlfälschung & Unwetter
News TV News TV: Sobotka über Wahlfälschung & Unwetter
Themen: Tote bei Unwettern in Süddeutschland, Wahlfälschung: Das sagt der Innenminister, Rechnungshof: Griss kandidiert nicht
Sobotka glaubt derzeit nicht an Wahl-Wiederholung
Innenministerium Sobotka glaubt derzeit nicht an Wahl-Wiederholung
Das Innenministerium geht trotz einiger Probleme bei der Briefwahl-Auszählung derzeit nicht davon aus, dass es zu einer Wiederholung der Bundespräsidenten-Stichwahl kommt.
Alarm am Flughafen - Flüge gestoppt
Köln Alarm am Flughafen - Flüge gestoppt
Eine Person soll unkontrolliert in den Sicherheitsbereich gelangt sein.
Wahlfälschung: Aufregung um dieses Fake-Video
Hofburg-Wahl Wahlfälschung: Aufregung um dieses Fake-Video
Dieses Video wurde bereits mehr als 120.000 Mal angeklickt.
Griss kandidiert nicht für Vorsitz
Rechnungshof Griss kandidiert nicht für Vorsitz
Irmgard Griss sieht andere Persönlichkeiten eher in diesem Amt. Sie verfolge andere Pläne.
Wahlfälschung: Das sagt der Innenminister
Best of Wahlfälschung: Das sagt der Innenminister
Innenminister Wolfgang Sobotka und Wahlabteilungsleiter Stein äußern sich über die "nächsten Schritte nach den Unregelmäßigkeiten bei der Briefwahl".
Überschwemmungen in Braunsbach
Deutschland Überschwemmungen in Braunsbach
In der deutschen Gemeinde in Baden-Württemberg kam es zu heftigen Überschwemmungen.
Hochwasser in den USA
Regenfälle Hochwasser in den USA
Heftige Regenfälle haben in weiten Teilen des US-Bundesstaats Texas zu Überschwemmungen geführt. Viele Menschen wurden dort von den Wassermassen überrascht.
Gorilla musste sterben, damit Bub überlebte
Amerika Gorilla musste sterben, damit Bub überlebte
Das männliche Tier hatte einen vierjährigen Jungen hochgehoben. Das Kind war zuvor in das Primatengehege gefallen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.