Fotos sollen das iPhone SE zeigen

Neues 4-Zoll-Modell

Fotos sollen das iPhone SE zeigen

Apple hat am 21. März 2016 zu einem großen Frühjahrs-Event geladen. Wie berichtet, sollen dort das neue 4 Zoll große iPhone SE, ein neues 9,7 Zoll iPad und eine aufgefrischte Version der Apple Watch vorgestellt werden. Während es bezüglich der Ausstattung des neuen Einstiegs-Smartphones, das als offizieller iPhone 5s-Nachfolger gilt, schon zahlreiche Leaks gab, waren vorab aufgetauchte Fotos bisher Mangelware. Doch das dürfte sich nun geändert haben.

Design
Auf einer chinesischen Webseite sind Aufnahmen aufgetaucht, die das iPhone SE zeigen sollen. Im Story Bild ist unten das iPhone 6s zu sehen, in der Mitte liegt ein iPhone 5s und bei dem Gerät ganz oben soll es sich um das iPhone SE handeln. Aufgrund der abgerundeten Kanten orientiert es sich stärker an den aktuellen Modellen, als an seinem eckigen Vorgänger. Dieser Eindruck wird auch von zwei weiteren Fotos (unten) verstärkt, bei dem das neue Apple-Smartphone von einer Frau gehalten wird. Sollte es sich dabei tatsächlich um das iPhone SE handeln, dürfte auch dieses Modell im Farbton Roségold starten. Auf der Rückseite sind zwei Antennenstreifen zu erkennen, die auch die teuren iPhones aufweisen.

iphone_se_leak_foto1.jpg © Screenshot: YouTube/Nick Beeep (c) Screenshot: YouTube/Nick Beeep

Ausstattung
Über die Technik des iPhone SE sind bereits in den vergangenen Wochen einige Infos aufgetaucht. Das 4-Zoll-Display soll wie bisher über eine Retina-Auflösung verfügen. Als Antrieb dürfte der A9-Prozessor zum Einsatz kommen. Auch die 8 MP-iSight-Kamera gilt so gut wie fix. Gleiches gilt auch für einen NFC-Chip, der die Nutzung des Bezahldienstes Apple Pay ermöglicht. Neben einem 16 GB-Gerät soll es auch eine Version mit 64 GB Speicher geben. Zudem soll das iPhone SE mit diversen Sensoren für Fitness-Anwendungen ausgerüstet sein. LTE, Bluetooth und schnelles WLAN (ac) sollen ebenfalls mit an Bord sein. Auf die Force-Touch-Technologie (3D Touch) des iPhone 6s (Plus), dank der das Display unterschiedliche Druckstärken erkennt, müssen iPhone SE Besitzer aber wohl verzichten. Dafür soll es mit einem Preis von 450 Dollar deutlich günstiger sein. Zum Vergleich: Beim iPhone 6s geht es erst ab 739 Euro los.

"iPad Pro mini"
Bei dem für das Event erwartete neue iPad soll es sich um ein kleines iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display handeln. Der Konzern plant damit offenbar eine kleinere und günstigere Alternative zum normalen iPad Pro mit 12,9 Zoll. Wie der große Bruder soll auch das „iPad Pro mini“ per Apple Pencil (Eingabestift) bedient werden können und einen Dock-Anschluss für eine ansteckbare (mechanische) Tastatur besitzen. Zudem soll es eine gute Hauptkamera und ein duales Lautsprechersystem mit an Bord haben.

Ob sich die Gerüchte und Spekulationen bewahrheiten, werden wir am Montag erfahren. Wir berichten von der Apple-Keynote natürlich live.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen