Amazon-Smartphone nimmt Formen an

Neuer Mitstreiter

Amazon-Smartphone nimmt Formen an

Amazon macht nun offenbar ernst mit seinen kolportierten Plänen, in den Smartphone-Markt einzusteigen. Spekulationen über ein eigenes Handy - das "Kindle Phone" - des Online-Einzelhändlers gibt es schon seit Jahren. Zuletzt hat es sogar geheißen, dass Amazon sein Smartphone gratis (ohne Vertrag) anbieten wolle. Dieser Bericht wurde von offizieller Seite jedoch heftig dementiert. Doch nun gibt es ganz aktuelle Informationen über das Amazon-Smartphone.

HTC als Partner
Wie die "Financial Times" am Dienstag (Ortszeit) unter Berufung auf Kreise berichtete, ist ein gemeinsam mit dem taiwanesischen Smartphone-Profi HTC entwickeltes Handy bereits in einer fortgeschrittenen Entwicklungsphase. Laut der Zeitung arbeiten die beiden Konzerne derzeit gleich an drei neuen Smartphones. Die Entwicklung eines Geräts sei bereits weit fortgeschritten, und ein Marktstart im nächsten Jahr denkbar. Das endgültige grüne Licht fehle aber noch, berichtete die Zeitung. Weder Amazon noch HTC waren für eine Stellungnahme zu erreichen.

Neuer Konkurrent für Apple und Google
Seit Jahren wird spekuliert, dass Amazon ein eigenes Smartphone vorstellen könnte. Damit würde der Einzelhändler in direkte Konkurrenz mit Apple und Google treten. Amazon ist mit dem Kindle Fire bereits auf dem Tablet-Markt vertreten, doch fehlt dem von Jeff Bezos geführten Konzern bisher ein Smartphone. Eine Vielzahl von Endgeräten aus dem eigenen Haus ist aber wichtig, um die Kunden in die entsprechenden Online-Läden zu lotsen. Wie das funktioniert, demonstrieren Apple und Google : Die Handys der Hersteller greifen beim Kauf von Musik und Programmen (Apps) automatisch auf die jeweiligen Online-Shops zurück.

Zusammenarbeit steht hoch im Kurs
Die enge Verknüpfung von Hard- und Software gewinnt immer mehr Anhänger. Nach der Übernahme der Motorola-Handy-Sparte durch Google schluckte jüngst Microsoft das Mobiltelefon-Geschäft des Branchenpioniers Nokia. Die Erfolgsaussichten einer Partnerschaften zwischen Amazon und HTC sind ungewiss. Ein ähnliches Projekt mit Facebook floppte: Das von HTC produzierte Facebook-Handy "First" fand nur wenige Käufer.


Diashow Fotos von Amazons geplanter Firmenzentrale

Amazons geplantes Hauptquartier

Amazon nimmt sich bei der Planung seiner neuen Konzernzentrale in Seattle Gewächshäuser zum Vorbild.

Amazons geplantes Hauptquartier

Der Internetriese veröffentlichte in dieser Woche Baupläne und Fotos seines neuen Stammsitzes, in dem die Mitarbeiter "in einem natürlicheren, parkähnlichen Umfeld arbeiten und Kontakte knüpfen können".

Amazons geplantes Hauptquartier

Das Gebäude wird aus drei groeßen Glaskuppeln bestehen, die miteinander verbunden sind.

Amazons geplantes Hauptquartier

Der Leitgedanke sei, dass eine Umgebung voller Pflanzen viele Vorzüge habe, "die es in einer typischen Büroumgebung oft nicht gibt",...

Amazons geplantes Hauptquartier

...erklärte das Unternehmen in den an die Stadtverwaltung von Seattle übermittelten Bauunterlagen.

Amazons geplantes Hauptquartier

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen