Sonderthema:
Nokia rüstet das neue 3310 auf

Kulthandy wird schneller

Nokia rüstet das neue 3310 auf

Neben den neuen Android-Flaggschiffen wie dem bereits erhältlichen Nokia 8 und dem kommenden Nokia 9 sorgt der neue Eigentümer HMD Global vor allem mit der Neuauflage des 3310 für Furore. Nun wird das Kulthandy verbessert. Konkret kommt im Oktober eine 3G-/UMTS-Version in den Handel. Bisher gab es nur eine 2G-Variante. Laut dem Hersteller bietet das Nokia 3310 3G mehr Speed beim Surfen und eine bessere Netzabdeckung.

Neuer Ziffernblock und lange Laufzeit

Weiters können die Nutzer nun den Startbildschirm konfigurieren. Da die Tasten etwas weiter auseinanderliegen, soll das Tippen nun etwas einfacher von der Hand gehen. Ansonsten bleibt alles beim Alten. Smartphone-Nutzer werden mit dem Gerät nicht glücklich. Es bietet ein 2,4 Zoll Display, einen 64 MB Speicher (erweiterbar via microSD) und eine 2 MP-Kamera. Dafür trumpft das Nokia 3310 3G aber bei der Laufzeit  auf. Mit einer Akkuladung soll es im Standby-Modus 27 Tage durchhalten. Davon können Smartphone-User nur träumen. Die Gesprächszeit wird mit 6,5 Stunden angegeben.

nokia-3310-3g-960-off1.jpg © HDM Global

20 Euro Aufpreis

Wer die 3G-Variante will, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Sie kostet nämlich 69 Euro. Das Nokia 3310 2G, das weiterhin verkauft wird, schlägt mit 49 Euro zu Buche. Die Kunden können sich für eine von vier Farben (Rot, Gelb, Hellblau und Schwarz) entscheiden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen