iOS 5.0.1 löst Akkuprobleme doch nicht

Neue Beschwerden

© Apple

iOS 5.0.1 löst Akkuprobleme doch nicht

Wie berichtet, hat Apple in der vergangenen Woche das erste Update für sein mobiles Betriebssystem iOS 5 veröffentlicht. Die Entwickler versprachen, dass mit iOS 5.0.1 die Akkuprobleme beim neuen iPhone 4S endlich der Vergangenheit angehören sollen. Erste Meldungen und User-Einträge in diversen Foren erweckten dann auch schnell den Eindruck, als ob die lahmende Batterie mit der neuen Software tatsächlich besser funktionieren würde.

Neue Beschwerden
Wie sich aber über das Wochenende herausstellte, trifft das nicht auf alle Geräte zu. Denn erneut gibt es im offiziellen Apple-Forum Beschwerden, laut denen der Akku des iPhone 4S noch immer viel zu schnell schlapp macht. Wie viele User noch immer von den Problemen betroffen sind, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Im Forum zeigt sich jedoch, dass auch Besitzer älterer iPhones und des iPod touch betroffen sind.

Apple bestätigte die neuen Probleme
Im US-Techblog "All Things Digital" nahm Apple zu den neuerlichen Problemen bereits Stellung. Der Konzern bestätigte diese auch, verweist aber auch darauf, dass zahlreiche Nutzer dank des Updates keine Probleme mehr haben. Nun wolle Apple mit Hochdruck daran arbeiten, dass auch die restlichen Kunden zufriedengestellt werden. Dazu müssten die neuen Fehler jedoch erst gefunden und beseitigt werden. Wie lange das dauern wird, konnte noch niemand sagen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
So kurvig wird das iPhone 8
Heiße Gerüchte So kurvig wird das iPhone 8
Im kommenden Jahr will Apple für eine Design-Revolution sorgen. 1
Spielerschwund bei Pokémon Go
Hype wieder vorbei? Spielerschwund bei Pokémon Go
Mehr als 10 Millionen Spieler kehrten dem Spiel bereits den Rücken. 2
Ex-Pornostar will eine Milliarde von Facebook-Chef
Klage gegen Zuckerberg Ex-Pornostar will eine Milliarde von Facebook-Chef
Weil Facebook-Kommentare ihre Karriere zerstört haben, will sie vor Gericht. 3
Mega-Sicherheits-Lücke auf iPhones entdeckt
Probleme Mega-Sicherheits-Lücke auf iPhones entdeckt
Laut Experten handelt es sich um die "ausgeklügeltste Attacke aller Zeiten". 4
WhatsApp gibt Facebook Daten weiter
Jetzt doch WhatsApp gibt Facebook Daten weiter
Facebook will so personalisiertere Werbung schalten können. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
FPÖ verhöhnt VdBs Komitee
Kickl eckt an FPÖ verhöhnt VdBs Komitee
Das Personenkomitee bestünde aus Mitgliedern der Schickeria.
Erst nach einem Monat gerettet
Neuseeland Erst nach einem Monat gerettet
Eine junge Frau verliert auf ihren Wanderung ihren Freund und harrt einen Monat in einer Berghütte aus, bevor sie von der Bergrettung befreit wird.
Drohne zeigt Zerstörung
Italien Erdbeben Drohne zeigt Zerstörung
Eine Drohne der Feuerwehr ist über das Bergdorf geflogen und hat deprimierende Bilder aufgenommen.
Mächtiger Vulkanausbruch
Guatemala Mächtiger Vulkanausbruch
Der Vulkan Santa Maria ist kürzlich ausgebrochen. Dabei konnte beobachtet werden, wie eine rund 4000 Meter hohe Aschewolke in den Himmel stieg.
Was steckt hinter der Pinkelattacke?
Direkt an der Kirche Was steckt hinter der Pinkelattacke?
Auf diesem Bild sieht man, was man sehen will.
News Flash: Nachbeben in Italien, Türkei Anschlag
News Flash News Flash: Nachbeben in Italien, Türkei Anschlag
Themen: Nachbeben in Italien, Anschlag in der Türkei, Neue „rechte Partei“?, Gabalier reicht SPÖ-Hetze, Marihuana Straffreiheit
Erdbebenübung in Tokio
Japan Erdbebenübung in Tokio
Mehrere Tausend Menschen nahmen bei der Übung teil. Diese sollte eine Simulation eines 7,2 starken Erdbebens darstellen.
FPÖ gegen Cannabis
Aufregung FPÖ gegen Cannabis
Die Blauen sind gegen eine Legalisierung - sehr zum Unwillen vieler Wähler.
Norbert Hofer ging in die Luft
FPÖ Norbert Hofer ging in die Luft
Der begeisterte Flieger ging erstmals via Ballon in die Luft.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.