iPhone 5-Spaß-Video sorgt für Furore

"Offizieller Promo-Clip"

© Screenshot: YouTube

iPhone 5-Spaß-Video sorgt für Furore

Kurz vor der Präsentation des iPhone 5 - diese wird am 12. September über die Bühne gehen - brodelt die Gerüchteküche stärker denn je. Kein Wunder, schließlich wartet fast die halbe Welt auf die Vorstellung des neuen Apple-Smartphones. Dieses soll dünner, größer, schneller und edler werden. Doch nun hat der Künstler Adam Sacks ein Video online gestellt, das der Geheimniskrämerei auf spezielle Art und Weise ein Ende setzen soll.

Essens-Fotos
In dem als "offizielles Apple iPhone5-Promo-Video" bezeichneten Clip, stellt Apples iPhone Produktdesign-Vizepräsident, "Greg" Mansfield, das neue iPhone 5 vor. In Wahrheit heißt Apples iPhone Produktdesign-Vizechef jedoch Bob Mansfield und ist viel älter. Da ist es auch nicht sehr überraschend, dass das iPhone 5 in dem Video etwas skurril daher kommt. Es handelt sich nämlich um eine digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) im Apple-Design. Als Grund für dieses Design wird angegeben, dass die meisten Leute mit ihrem iPhone Essen fotografieren und die Aufnahmen dann online stellen. Mit Siri könne man sich auch bestens über das bestellte Essen unterhalten. Dank der Anbindung von sozialen Netzwerken kann man mit diesem iPhone auch mit Freunden vorzüglich über das Essen diskutieren und die geschossenen Fotos teilen.

Sacks' witzige Idee kommt jedenfalls hervorragend an: Auf YouTube sorgt das Video bereits für Furore. Und die Clickzahl wird in den kommenden Tagen wohl noch stark ansteigen.

Hier sehen Sie übrigens zwei Videos, die zeigen, wie das iPhone 5 tatsächlich aussehen könnte:

iPhone 5-Studie von Techradar

Video zum Thema iPhone 5-Studie von Techradar
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

iPhone 5-Studie im Vergleich mit dem Galaxy S3

Video zum Thema iPhone 5-Studie im Vergleich mit dem Galaxy S3
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Roboter: "Ich werde alle Menschen zerstören"
Künstliche Intelligenz Roboter: "Ich werde alle Menschen zerstören"
"Sophia" könnte bald das Zeug zum Terminator haben. 1
YouTube bekämpft Musik-Piraterie
Digitaler Fingerabdruck YouTube bekämpft Musik-Piraterie
System erkennt Inhalte und kann zum Geldverdienen genutzt werden. 2
So sieht ab September die neue PS4 aus
Slim-Variante So sieht ab September die neue PS4 aus
Die ersten Bilder wurden offenbar aus Versehen veröffentlicht. 3
Weltrekord-Drohnen kommen nach Linz
Europapremiere Weltrekord-Drohnen kommen nach Linz
Ars Electronica feiert den 50. Geburtstag der Johannes Kepler Universität. 4
"Lifestage": Facebook sagt Snapchat Kampf an
Neue App ist da "Lifestage": Facebook sagt Snapchat Kampf an
App ist direkte Antwort auf Snapchat - User müssen unter 21 sein. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Horrorbeben auch in Österreich spürbar
Italien-Beben Horrorbeben auch in Österreich spürbar
Das Horror-Beben von Italien war auch in Süden von Österreich spürbar. Die ZAMG hat das Beben mit der Richterskala 6 gemessen.
Forderung: Abgabe auf zuckerhaltige Getränke
Foodwatch Deutschland Forderung: Abgabe auf zuckerhaltige Getränke
In vielen Getränken stecken nach wie vor mehr als 5 Prozent Zucker. Das entspricht mehreren Würfeln pro Portion. Deshalb fordern die Verbraucherschützer die Regierung auf, zu handeln.
Türkei startet Großeinsatz gegen IS
Syrien Türkei startet Großeinsatz gegen IS
Insgesamt sollen seit dem Start der Offensive mehr als 60 Ziele aus der Luft und vom Boden aus angegriffen worden sein.
Türkei schickt Panzer
Offensive mit Bodentruppen Türkei schickt Panzer
Ankara startete Mittwochfrüh eine Großoffensive zu Luft und zu Land.
Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Bundespräsidentenwahl Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Nach Van der Bellen hat auch der FPÖ-Kandidat seine Plakate präsentiert.
Mann sticht Backpackerin nieder
Im Namen "Allahs" Mann sticht Backpackerin nieder
Die hübsche Britin wurde vor 30 Zusehern erdolcht.
Überlebende unter Schock
Italien-Erdbeben Überlebende unter Schock
Renzi kündigt Hilfe an. Papst Franziskus zeigt sich tief betroffen. Und die Rettungsarbeiten laufen auf Hochtouren.
Linienbus kracht in Güterzug
Deutschland Linienbus kracht in Güterzug
Dabei wurden mindestens neun Personen verletzt, zwei von ihnen schwer. Insgesamt mussten drei Menschen ins Krankenhaus gebracht werden.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.