So genial wird die Game City 2015

Zahlreiche Highlights

So genial wird die Game City 2015

Die Game City verwandelt in wenigen Tagen zum neunten Mal das Wiener Rathaus in einen Hotspot der Videospiel-Branche. Im Vorjahr erreichte das Gaming-Event, wie berichtet, einen neuen Rekord von 69.000 Besuchern. In diesem Jahr geht das Videospiel-Spektakel vom 2. bis 4. Oktober 2015 über die Bühne. Und wie wir auf der offiziellen Pressekonferenz erfahren haben, hoffen die Veranstalter in diesem Jahr auf einen neuen Besucherrekord. Wenn man sich die gebotenen Highlights ansieht, könnte das durchaus klappen. Zudem der Eintritt wieder frei ist. Wie schon in den vergangenen Jahren bietet das größte Jugend- und Familienevent im Rathaus ein abwechslungsreiches (Rahmen-)Programm (siehe auch Zeitplan unten). Es dürfte also für jeden Geschmack etwas dabei sein. Musikalisch tritt der Rapper Average auf. Sportlich werden sich die besten eSportler live auf der Bühne messen und der BMX Profi Senad Grosic zeigt seine Tricks beim Safebike Parkours. Eine Podiumsdiskussion zum Thema „The Rise of Virtual Reality“ sowie Österreichs größte Cosplay Parade runden das dreitägige Programm ab.

>>>Nachlesen: Game City 2014 wurde regelrecht gestürmt

Blockbuster Games und PlayStation VR
Für viele Videospiel-Fans dürften aber ohnehin die neuen Games im Mittelpunkt des Interesses stehen. Und das Line-Up kann sich wirklich sehen lassen. Alle großen Publisher und Konsolenhersteller sind mit dabei. Ein absolutes Highlight hat dabei Sony am Start. So wird es auf der Game City 2015 zum ersten Mal in Österreich möglich sein, das Virtual Reality-Headset PlayStation VR für die PlayStation 4 auszuprobieren. Auch das Blockbuster-Spiel Uncharted wird viele Fans zu den Japanern locken. Microsoft hält unter anderem mit Top-Games wie Tomb Raider, Halo und Forza Motorsport 6 für die Xbox One dagegen. Nintendo wird die Besucher unter anderem mit Mario Maker bestens unterhalten. Ubisoft-Fans kommen mit dem neuen Tom Clancy-Teil, Assassin´s Creed Syndicate oder Anno 2205 auf ihre Kosten. Und Electronic Arts wird mit FIFA 16, Need for Speed oder Star Wars für Furore sorgen. Spiele, die erst ab 18 Jahren freigeben sind, können nur in einer speziellen Zone ausprobiert werden. Hier bleiben sich die Veranstalter treu.

>>>Nachlesen: gamescom zog wieder die Massen an

eSport
Aufgrund der wachsenden Zahl von eSport-Fans wird diesem Thema heuer noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Die Besucher können sich jedenfalls auf spannende Wettbewerbe freuen. Das Austrian Masters wird wieder das absolute Highlight für alle PC-Spieler in Österreich. Die besten 8 Einzelspieler sowie vier Teams werden am National Final auf der Game City in drei Disziplinen um den österreichischen Titel kämpfen. Den Gewinnern der Disziplinen Hearthstone und DOTA2 winkt eine Einladung zur IeSF World Championship 2015 um Österreich zu vertreten und um hohe Preisgelder zu spielen. Österreichs beste Konsolenspieler treffen sich, um den offiziellen Titel "Österreichische/r Konsolen-Staatsmeister/in 2015" auszuspielen. Am Freitag, dem Tag der Schüler, steht wie im vergangenen Jahr die Schulmeisterschaften auf dem Programm.

Kindgerechtes Spielen und Beratung
Eltern und Kinder kommen wieder in der wienXtra-spielebox in der Kinderzone auf ihre Kosten. Dort werden empfehlenswerte Computer- und Konsolenspiele für Kinder ab vier Jahren auf den gängigsten Plattformen, die von geschulten Mitarbeitern betreut werden, gezeigt. Eltern und Begleitpersonen können sich bei der Kinderzonen-Info umfassend beraten lassen. Dazu stehen kompetente Fachpädagogen der BuPP (Bundesstelle für die Positivprädikatisierung von Computer- und Konsolenspielen) zur Verfügung, um Auskunft zu erteilen, oder Fragen zu beantworten.

game-city_2015-programm_620.jpg

Externer Link
Homepage: www.game-city.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten