Große Trauer um Miriam Pielhau

Sie starb mit nur 41 Jahren

Große Trauer um Miriam Pielhau

Die Nachricht vom Tod der deutschen TV-Moderatorin Miriam Pielhau schockierte. Vor allem, weil alle bis zum Schluss auf eine Genesung gehofft hatten. 2008 die erste Dia­gnose: Brustkrebs. Die Krankheit galt nach einer Chemotherapie als besiegt. Im Vorjahr dann die nächste Diagnose: Leberkrebs.

Im letzten MADONNA-Interview erklärte Pielhau: „Es ist ein Gefühlschaos zwischen Schock und Todesangst.“ Die Mutter einer Tochter (4) blieb dennoch positiv, verarbeitete die Krankheit in Büchern. Für diesen Kampfgeist wurde sie beim MADONNA Leading Ladies Award am 21. Juni geehrt. Als sie sich den Preis in der Kategorie Gesundheit abholte, sagte sie unter Tränen: „Mein großer Traum ist, dass irgendwann in großen Schlagzeilen auf den Titelseiten steht, dass wir den Krebs besiegt haben.“ Dies war leider ihr letzter öffentlicher Auftritt, denn gestern verlor sie ihren größten Kampf mit gerade einmal 41 Jahren.

Trauer

Im Netz nehmen nun ihre Wegbegleiter Abschied. Sylvie Meis konnte nicht fassen, dass sie vor drei Wochen noch gemeinsam mit Pielhau gelacht hatte, Til Schweiger postete ein Bild von Pielhau und schrieb: „Das Leben ist nicht fair.“ Auch die österreichischen Kollegen, wie Larissa Marolt, nehmen schweren Herzens Abschied.

Video zum Thema Ihr tapferer Kampf gegen den Krebs
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.