Sexy Cora: Nach Busen-OP im Koma

Kampf um ihr Leben

© Screenshot http://www.sexycora.com/

Sexy Cora: Nach Busen-OP im Koma

Sexy Cora gab alles, um ein Star zu werden: Pornofilme, Live-Sex-Shows, Big Brother. Für ihren Traum legte die 23-Jährige sich immer wieder unters Messer. Ihre Brüste waren zuletzt riesig - F-Körbchen! Doch das reichte Cora nicht: Sie wollte sich noch einmal operieren lassen, angeblich der sechste Eingriff. Körbchengröße G - dabei wiegt die zarte Blondine nur 47 Kilogramm, ist 1,57 Meter klein.

Herzstillstand
Doch vor zwei Tagen kam es während der Busen-OP zu Komplikationen: Cora erlitt einen Herzstillstand. Wie die Bild berichtet, ging um 16.30 Uhr bei der Feuerwehr ein Notruf ein. Der Notarzt erkannte: Die Pupillen sind lichtstarr, es gibt keine Hirnstamm-Reflexe mehr. Cora zeigte 15 Minuten lang keinerlei Körperfunktionen. Mit Blaulicht wurde sie aus einer Hamburger Privatklinik für ästhetische und plastische Chirurgie ins Krankenhaus gebracht. "Sie erlitt im Krankenwagen noch zweimal einen Herzstillstand", erzählt ein Vertrauter des Erotik-Stars.

Jetzt liegt sie im künstlichen Koma und schwebt nach wie vor in Lebensgefahr. Sie befindet sich auf der Intensivstation. 'Sexy Coras' Überlebenschancen schätzen die Ärzte auf 50 Prozent.

Der Notarzt erstattete bereits Anzeige wegen zu später oder falscher Reanimation. Gegen den Chirurgen und die Narkoseärztin, die Cora behandelten, wird jetzt ermittelt, bestätigt Polizeisprecherin Ulrike Sweden: Fahrlässige Körperverletzung. Die Anästhesie-Protokolle wurden beschlagnahmt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.