Video zum Thema Ben Tewaags Wut-Posting gegen Uschi Glas
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Öffentlich beschimpft

Uschi Glas: So leidet sie wegen Sohn

Vom eigenen Sohn wurde Uschi Glas auf Facebook heftig angepöbelt. In seinem Wut-Posting warf ihr Ben Tewaag vor, dass ihr die eigenen Kinder "voll am Arsch vorbei gehen" und sie eine Lügnerin sei. Wie muss es einer Mutter gehen, wenn sich das Kind so gegen sie stellt? Noch äußerte sich die Schauspielerin nicht zur Attacke ihres Sohnes, doch ein Insider weiß, wie sehr Uschi Glas jetzt wegen ihres Problemsohnes leidet.

Verzweiflung
"Sie ist sehr traurig und überlegt, wie sie ihm helfen kann. Mal wieder. Es ist zum Verzweifeln", erklärt ein Vertrauter gegenüber der Bild-Zeitung. Zu Ben Tewaag wolle sich die 72-Jährige nicht mehr äußern. Stattdessen flüchtete sie nun mit ihrem Ehemann Dieter Hermann in ihr Haus in München, wo sie darauf wartet, dass sich der Aufruhr um Ben legt.

Diashow Ben Tewaags Facebook-Angriff auf Uschi Glas

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Mit diesem Beitrag griff Ben Tewaag seine Mutter Uschi Glas auf Facebook an.

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Später führte er seine schweren Vorwürfe in Kommentaren weiter aus.

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Später führte er seine schweren Vorwürfe in Kommentaren weiter aus.

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Neun Stunden nach dem ersten Posting folgte der nächste Beitrag: eine Entschuldigung an seine Facebook-Freunde, nicht an seine Mutter.

1 / 4

Schwierige Situation
Das Verhältnis zu seinen Eltern war immer schwierig, doch bislang griff Ben Tewaag diese nie öffentlich an. Bis zu seinem wütenden Posting. Schon mehrmals war er wegen seiner vielen Süchte in Behandlung, doch die Probleme verschwanden nie und er erlitt einen Rückfall. "Das ist jetzt wieder passiert. Die letzten Monate sollen schon schwierig mit ihm gewesen sein, was in seinem Hass-Posting gegen die Mutter gipfelt. Uschi sagte niedergeschlagen: 'So traurig es ist - so schwer ist es auch", so der Insider.

Großer Druck
Der Druck, unter dem der skandalgebeutelte Ben wegen seiner vorbildlichen Mutter stand, wurde ihm einfach zu viel. "Ich will nicht weiter schweigen. Ich ertrage die ganze Lügengeschichte nicht mehr", erklärte er der Bild-Zeitung seinen öffentlichen Ausbruch gegen seine Mutter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.